Faxen dicke

Missachtung des Bürgerwillens, Hinterzimmerpolitik, veraltete Lösungsansätze prägen den politischen Stil in Lünen seit Jahren. Nutzen Sie jetzt die Chance für einen Richtungswechsel in Lünen!

Viele Entscheidungen der großen Koalition aus SPD und CDU sind in den letzten Jahren auf massiven Widerstand und Unverständnis in der Bürgerschaft gestoßen. Ein kleiner Kreis von Entscheidungsträgern weigerte sich in den großen Lüner Zukunftsfragen die Meinung der Bürgerinnen und Bürger einzuholen und entsprechend gelten zu lassen, z.B. beim Kraftwerksbau, der Neugestaltung der Bäderlandschaft, der Schließung der Jugendzentren in den Stadtteilen...

- Das ist ganz schlechter politischer Stil. - Es nimmt die Bürgerschaft nicht ernst und verhindert eine nachhaltige Zukunftsgestaltung in Lünen.

 

Wir hoffen auf eine breite Beteiligung der Lüner Bevölkerung bei der Wahl am 30. 08. 2009.

Nun haben Sie / habt ihr die Chance die Weichen für einen grundlegenden politischen Richtungswechsel in unserer Stadt zu stellen!

Kategorie

Politik

Grünes Büro

Das Büro ist geöffnet von

Montag bis Donnerstag: 
9 - 14:30 Uhr

Freitags 10 - 14 Uhr

Münsterstr. 78
44534 Lünen

Telefon +49 02306 1778
E-Mail:buero(at)gruene-luenen.de

Kontodaten: IBAN: DE47441523700001005446

Aktuelle Termine

RepairCafe

Repair Cafe Lünen vermtl. am 25.8.2024 Das RepairCafe findet ca. all 2 Monate statt. Bürgerhaus Horstmar Lanstroper Str. 6, im OG (Seiteneingang rechts) von [...]

 Grüneinander
Mehr

                                                       

 

Grüne Jugend Lünen, Selm, Werne

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>

  • So viel grüner Strom wie noch nie

    Schon wieder ein neuer Rekord! Im ersten Halbjahr 2024 deckten erneuerbare Energien knapp 60 Prozent des Stromverbrauchs in Deutschland. Das [...]

  • Erster Gleichwertigkeitsbericht

    Gleichwertige Lebensverhältnisse sind als Ziel im Grundgesetz verankert. Heute hat das Bundeskabinett den ersten Gleichwertigkeitsbericht [...]

  • Neues Staatsangehörigkeitsrecht

    Das neue Staatsangehörigkeitsrecht ist in Kraft! Menschen, die hier arbeiten und gut integriert sind, können nun schon seit fünf statt acht [...]